1/1

Eryck

Jahr

2019

Eryck ist ein sehr schöner, freundlicher, neugieriger Grand Anglo Francais tricolore Rüde.
Er ist verschmust, anschmiegsam und sucht die Nähe zu seinen Menschen. Auf seiner Pflegestelle hat er sich seiner Familie und den Kindern, die immer zu Besuch kommen, ganz schnell angeschlossen.
Manchmal erschreckt er sich noch vor ihm unbekannten Dingen, aber er genießt sein Leben dort in vollen Zügen. Er ist stubenrein, geht sehr schön an der Leine und begleitet einen ganz ruhig im Auto.
Die Anglo Francaise gehören zu den französischen Laufhunden und laufen mit Begeisterung und ausdauernd gerne lange Strecken. Wider aller Vermutungen brauchen sie aber keinen Leistungssport täglich. Es reicht eine sportliche Familie, die gerne viel Zeit in der Natur verbringt. Mit diesen Hunden kann man ganz toll Suchhundearbeit & Suchspiele, gerade zusammen mit den Kindern machen. Der ideale Hund, wenn man gerne läuft und Zeit in der Natur genießt.
Draußen blühen fast alle Laufhunde auf; Riechen, Suchen, Spielen, da vergessen sie schon mal am Anfang, dass da am Ende wer an der Leine ist. Das ist aber mit etwas Arbeit und Erziehung, so fein wie Eryck auf mich wirkt, bestimmt schnell kein Thema mehr. Rassebedingt sollte er aber im Gelände erst mal an der Schleppleine bleiben. Bei einigen Anglos braucht man diese nach einer gewissen Zeit und Training nicht mehr, das kann ich aber zur momentanen Zeit bei ihm noch nicht beurteilen
Für die Laufhunde ist es immer von großem Vorteil, wenn sie als Zweithund gehalten werden oder in der Familie, wo die meiste Zeit jemand da ist. Er könnte auch ohne Problem mit auf die Arbeit.
Eryck über Tiere in Not Odenwald