top of page

🎄💝🪄 Wir sagen Danke🎄💝🪄


Wir möchten uns zum Ende des Jahres bei allen aktiven und passiven Unterstützern sehr herzlich bedanken. Auch dieses Jahr standen wir wieder vor sehr großen Herausforderungen, die wir gemeinsam mit Eurer Unterstützung gemeistert haben.

So konnten wir 69 Hunde bei uns aufnehmen, um für sie ein schönes Zuhause zu finden. Für fast alle ist das auch schon gelungen. 22 Hunde konnten wir über unsere Zusammenarbeit mit anderen Tierschutzvereinen und Veröffentlichungen auf unserer Homepage helfen.

Hunde wie Hubert, Joey, Fanette, Otis, Rosi, Ella, Iros, Joliorse, Goliath, Nairobi, Martha, Hector, ADI, … kamen mit einem Päckchen an gesundheitlichen Problemen und Handicaps zu uns. Dank Eurer Spenden und den vielen aktiven Unterstützern ist es möglich gewesen, allen zu helfen. Dies wurde insbesondere auch durch unsere Tierärztin Kaja Leip, durch die Aktiv-Paten und durch den Einsatz der Pflegestellen ermöglicht.

Dieses Jahr hatten wir zusätzlich zu den Hunden von unseren befreundeten Vereinen in Frankreich und Italien, auch einige  Laufhunde, die hier in Deutschland ihr Zuhause verloren haben oder wechseln mussten, auch da haben wir immer gemeinsam eine Lösung gefunden.

Auch für 2024 haben wir uns viel vorgenommen!

Natürlich werden wir wieder viele Hunde aufnehmen und auf ihrem weiteren Weg begleiten!

 

Unsere Tierschutzarbeit wird erst durch Adoptanten, die Aktivpaten, Pflegestellen, die Spender sowie unsere Mitglieder möglich - durch Euch 😘

                          Darum hier ganz persönlich:

                💝💝💝DANKE DANKE DANKE 💝💝💝

🙏 Auch für das nächste Jahr hoffen wir auf Eure Unterstützung 🙏


                                 🎄💝🪄 WEIHNACHTSWUNSCH 🎄💝🪄

Unsere Langohren haben dann noch einen großen „Weihnachtswunsch“. Sie wünschen sich, für die Transporte, den täglichen Fahrten zum großen Freilauf oder zu Tierarztbesuchen bzw. Operationen einen Transporter. Im Moment werden die Hunde zeitaufwändig in kleinen Gruppen, hintereinander zum Freilauf gebracht. Dafür werden immer mehrere Helfer benötigt, die mitlaufen, um die Hunde zuhause und im Freilauf zu beaufsichtigen. Viel Zeitaufwand, für wenig tatsächliche Zeit zum Spielen, Rennen, Schnüffeln…. sie müssen ja auch wieder Heim.

 

Mit einem Transporter könnte ein Mensch alle Hunde einladen, in den Garten bringen und dort mehr vergnügliche Zeit mit ihnen verbringen. Gerade für die energetischen, kraftvollen, jungen und großen Hunde, wäre das ein Riesengewinn. Denn die am meisten laufen und toben wollen, haben die wenigsten Spaziergänger. Wir möchten unseren Hunden diesen großen Weihnachtswunsch gerne erfüllen!

 

Auch kleine Beträge helfen und bringen uns ans Ziel. Vielleicht kennt auch Jemand, Jemanden, der uns zu einem Transporter günstig verhelfen kann……

 

Mit Euch an unserer Seite, mit Eurem Engagement und Ideenreichtum blicken wir hoffnungsvoll in die Zukunft und freuen uns auf eine neues Laufhunderettungsjahr 2024.


Ein frohes und ruhiges Weihnachtsfest und ein gutes 2024,

wünscht der Vorstand der Laufhunderettung Deutschland e.V.

 


192 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page